Indikationen


Insbesondere bei den folgenden Indikationen bzw. Diagnosen stehe ich Ihnen gern hilfreich zur Seite. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Jeder Mensch, jede Situation ist einzigartig. Wenn Sie Fragen zu Ihrer individuellen Situation haben, kontaktieren Sie mich bitte telefonisch oder über das Kontaktformular.

Schmerzen

  • Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Verspannungen, LWS-, HWS-, BWS-Syndrom, Lumbago, Lumbalgie, Zervikalgie, Ischialgie, Bandscheibenvorfall (Prolaps, Protrusion)
  • Schulterschmerzen, Schultersteifigkeit, Frozen Shoulder, Schulter-Arm-Syndrom
  • Tennisellenbogen und Golfellenbogen (Epicondylitis)
  • Carpaltunnelsyndrom, Mausdaumen, SMS-Daumen
  • Hüftgelenksschmerzen (Coxalgie, Coxarthrose)
  • Knieschmerzen (Gonalgie, Gonarthrose)
  • Sprunggelenksschmerzen, Fersensporn und Zehenschmerzen (z.B. Hallux valgus)
  • Gelenkblockierungen und Wirbelsäulenblockierungen
  • nach Unfällen und Operationen
  • Trigeminusneuralgie
  • Nach Implantation von Gelenkersatz (Hüft-TEP, Knie-TEP)

Sensibilitätsstörungen und Lähmungen

  • durch Multiple Sklerose (Enzephalitis dissimilata), Guillain-Barré-Syndrom (CIDP), Schlaganfall (Apoplex) und Halbseitenlähmung (Hemiparese), Polyneropathie (PNP), MADSAM
  • Traumata (Unfälle, Operationen)

Narben

  • durch Operationen und Unfälle
  • Narbenzug

Durchblutungsstörungen

  • Arterielle Durchblutungsstörungen (pAVK bzw. periphere arterielle Verschlusskrankheit), Schaufensterkrankheit (Claudicatio intermittens)
  • Venöse Durchblutungsstörungen (venöse Insuffizienz), Krampfadern (Varizen, Varikosis)
  • Gerinnungsstörungen in Form von Neigung zur Thrombose (Thrombophilie)

Ödeme (Schwellungen)